Mitarbeit

Engagierte Menschen sind bei der TelefonSeelsorge Neuss herzlich willkommen.

In Gruppen werden sie zu ehrenamtlich Mitarbeitenden ausgebildet.


Eignung

Sie möchten Menschen in Not zur Seite stehen?

Dann melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie

  • mindestens 25 Jahre alt sind
  • kommunikativ sind und Interesse an Lebensgeschichten haben
  • einfühlsam sind und sich zugleich abgrenzen können
  • sich selbst und ihre Grenzen kennen
  • die Fähigkeit haben, mit Krisen umzugehen
  • über ein Zeitvolumen von circa 15 Stunden pro Monat verfügen für den Dienst am Telefon, begleitende Supervision, regelmäßige Schulungen
  • und wenn Sie mindestens acht Nachtdienste im Jahr übernehmen wollen

Ausbildung

Die Kriterien passen zu Ihnen? Dann beginnt, nach Zusage von Ihnen und uns, die neunmonatige Ausbildung, direkt gefolgt von einer halbjährigen Probezeit. Unter anderem lernen Sie

  • Auseinandersetzung mit der eigenen Person
  • Grundkenntnisse der Gesprächsführung
  • Fachwissen zu relevanten Themen der TelefonSeelsorge wie zum Beispiel Suizid, psychische Erkrankungen, Glaube und Spiritualität, Krise, Sexualität
  • Einüben von Gesprächen durch Rollenspiele und selbstständiges Führen von Gesprächen unter Supervision

 

Die Ausbildung findet immer dienstags von 17:30 bis 20:00 Uhr sowie an vier weiteren Samstagen zentral in Neuss statt – die Ferien sind frei. Details zu den Terminen erhalten sie gesondert. In der Probezeit machen Sie selbstständig Dienst am Telefon und werden 14-tägig supervisorisch begleitet. Die Ausbildung ist kostenfrei. Dafür erwarten wir von der TelefonSeelsorge Neuss, dass Sie Ihr Ehrenamt nach Beendigung der Ausbildung einschließlich der Probezeit für einen Zeitraum von mindestens drei Jahren ausüben. Danach bescheinigen wir gerne Dauer und Inhalte der Ausbildung.

Bewerbung

Damit wir Sie besser kennenlernen, bitten wir Sie, den Fragebogen auszudrucken und zu beantworten. Falls Sie Fragen dazu haben, rufen Sie uns unter 02131 – 23575 einfach an. Sie werden sehen: Es gibt auch persönliche Fragen. Darum senden Sie den ausgefüllten Fragebogen aus Gründen des Datenschutzes per Post an:

 

TelefonSeelsorge Neuss

Postfach 101413

41414 Neuss

 

Nach dieser schriftlichen Bewerbung melden wir uns bei Ihnen persönlich und laden Sie zu einem persönlichen Gespräch ein.